Galerie: Heloïsa und Abaelard im Spiegel von Kunst und Literatur

Zu allen Zeiten haben Heloïsa und Abaelard die Phantasie von Literaten und bildenden Künstlern beflügelt. Die folgenden Werke belegen die kulturhistorische Substanz und andauernde Aktualität des Stoffes. Eine vollständige Aufstellung aller Bühnenstücke, musikalischen Werke und Filme über das Paar findet sich an anderer Stelle, unter Bibliographie.

1142 - 1800: Epitaphe

Grab- und Gedenktafeln für Heloïsa und Abaelard

um 1270: Jean de Meung

Le roman de la rose

um 1450: Francois Villon

Ballade des dames du temps jadis

um 1660: Ch. Hofmann. von Hofmannswaldau

Liebe und Lebenslauff Peter Abelards und Heloißen

  um 1680: Anonymus aus Dieppe/Nordfrankreich Heloïsa und Abaelard als Tafelbesteck

um 1700: Jean Michel Moreau Le Jeune

Héloïse prend le voile

1717: Alexander Pope

Eloisa to Abélard

  1732: Zedler'sches Universallexikon Artikel Abaelard
  1739: Andreas Kölle Kanzel im Zisterzienserstift Stams in Tirol

um 1750: Stift Neukloster bei Wien

Deckenfresko Bernhard und Abaelard

1758: Charles Colardeau

Lettre d'Héloïse à Abailard

1761: Jean Jacques Rousseau

La nouvelle Héloïse

 

1761: Voltaire

Lettres sur la nouvelle Héloïse

 

um 1770: Gottfried August Bürger

Die Umarmung

 

1771: Christoph Martin Wieland

Der neue Amadis

 

1780: Klamer Eberhard Karl Schmidt

An Philint und Phidilis

  1780: Angelica Kaufmann Die Trennung Heloïsas und Abaelards
  1805 - 1827: François-Frédéric Lemot La Garenne Lemot: La grotte d'Héloïse

 

1819: Jean Vignaud

Les amours d'Héloïse et d'Abélard

  1822: C.F. Turlot Abbildungen aus dem Buch Abailard et Héloïse

 

1834: Ludwig Feuerbach

Abälard und Heloïse

 

um 1834: Nikolaus Lenau

Heloïse

 

Januar 1837: Georg Büchner

Briefe an Minna Jaeglé

 

1837: Jean-Achille Benouville

Abaelard spricht mit seinen Schülern bei Melun

 

1839: Jean Gigoux

Illustrationen zu den Lettres d'Abailard et d'Héloïse von Oddoul

 

1843: Franz Weiß

Abälard und Heloisen's Briefe

 

1847: Elizabeth Oakes Smith

Heloïse to Abélard - a sonnet

  1849: Alexandre Dumas Les mille-et-un fantômes

 

um 1850: Franz Grillparzer

Entsagung

  um 1853: Alphonse de Lamartine Le tilleul d'Abélard
  1854 - 1868: E. E. Viollet le Duc Mode zur Zeit Heloïsas und Abaelards
  1857: Louis Visconti/Hector Lefuel Abaelard-Statue am Richelieu-Flügel des Louvre
  um 1860: E. E. Viollet-le-Duc Heloïsa und Abaelard in der Conciergerie in Paris
  1869: Mark Twain Innocents Abroad
  1894: Oskar Panizza Das Liebeskonzil
  um 1900: Louise-Marie Lante Héloïse
  1930 - 1973: Giani Esposito Le corps est Abélard
  1939: Gertrud Bäumer Gestalt und Wandel
  1959: Salvador Dali Héloïse et Abélard
  1989: Enrico Garzili Rage of the heart
  1993 - 1996: Sharan Newman Romane
  nach 1990: Dieter Schlesak Heloïse und Abaelard
  1994: Natasha Sajé Heloise to Abelard
  1996: Claire Pelletier Mon Abélard, mon Pierre
1999: Spike Jonze Being John Malkovich
  2001: Ausstellung Très sage Héloïse in Troyes Dokumente und Bilder
2002: Liliane van Hove Illustration zum Artikel Peter Abaelard
2011: Bilal et Sylviane Hassan-Courgeau La statue d'Héloïse et d'Abélard au Pallet


[Voriges Kapitel] [Startseite] [Nächstes Kapitel]