Abaelard Eine meisterliche Einführung in Leben und Werk

Abaelard (1079-1142) gilt als philosophisch-theologisches Genie des 12. Jahrhunderts. Für die Mediävistik, inzwischen das Vorzeigefach der integrierten Kulturwissenschaft, ist er eines der interessantesten Forschungsobjekte überhaupt. Der vorliegende Band ebnet den Weg zu Abaelards Leben und Werk, erschließt Abaelards Gedankenwelt, führt in die Hauptwerke des zweimal als Ketzer Verurteilten ein und analysiert seine Wirkung auf die Zeitgenossen. Mit zahlreichen Illustrationen und einer systematischen Abaelard-Bibliographie ab 1988.

Peter Abaelard    Leben - Werk - Wirkung
Herausgegeben von Ursula Niggli

Forschungen zur europäischen Geistesgeschichte, Band 4

15,1 x 22,7 cm, 432 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
€49,90 /SFr 86, ISBN 3-451-28172-4

Die Herausgeberin: Ursula Niggli, Dr. Phil., Studium der Philosophie, Theologie und Mediävistik in Zürich, Heidelberg, Toronto. Seit 1987 Leiterin des Philosophischen Instituts „Paraklet" in Zürich. Autoren: Hans-Wolfgang Krautz + (Frankfurt), Hans-Jürgen Müller (Frankfurt), Ursula Niggli (Zürich), Rolf Peppermüller (Bochum), Matthias Perkams (Jena), Werner Robl (Neustadt/WN).